Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und kontinuierlich zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier
x

Aktuelles

Aktuelles Articles

Haus der Höfe: Haltepunkt UN-Campus wächst

UN Campus

28.11.2016 Bonn. Fußgänger und Radfahrer können sich freuen: In naher Zukunft müssen sie nicht mehr an Bahnschranken warten, sondern können die Gleise bequem unterqueren. Die Unterführung der künftigen Haltestelle UN-Campus ist montiert. 400 Tonnen Beton wurden dazu in den vergangenen Tagen bewegt.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/400-Tonnen-Beton-in-Bewegung-article3415367.html

 

Inhalte: 

Konrad-Adenauer-Ufer: BfS kauft ihre Mietflächen

 

Köln. Die Bank für Sozialwirtschaft (BFS) hat das Büroprojekt am Kölner Konrad-Adenauer-Ufer, Ecke Wörthstraße erworben. Das Besondere an dem Deal: Hauptmieter des rund 8.000 m² großen Neubaus ist die BFS selbst. Sie hat nun den Mietvertrag, der zum Januar 2017 beginnen sollte, in einen Kaufvertrag umgewandelt. Auf dem Gelände wird ein historischer Komplex von 1936 als denkmalgeschütztes Bestandsgebäude erhalten, entkernt und saniert. Verkäufer ist die KAU Projekt, hinter der Convalor und Pareto stehen.

 

Projekte der PARETO im Magazin "kaufen & bauen"

In der aktuellen Ausgabe des Magazins für private und gewerbliche Immobilien-Interessenten "kaufen & bauen" wird die PARETO GmbH mit ihren aktuellen Projekten vorgestellt. Lesen Sie hier, wie sich der Immobilien-Projektentwickler der Kreissparkasse Köln in der Region Köln/Bonn seit seiner Gründung im Jahr 2000 etabliert hat.

 

"Haus der Höfe" auf der EXPO REAL

EXPO REAL 2015

Drei Messetage, Termine in dichter Taktung, alle Entscheider der Immobilienwirtschaft gebündelt an einem Ort und konkrete Gespräche an jedem Stand: Von 5. bis 7. Oktober war die EXPO REAL in München wieder der Treffpunkt der Immobilienbranche.

Auf dem Stand der Städtegemeinschaft Köln und Bonn hat sich die "Haus-der Höfe" Mannschaft wacker geschlagen.

Inhalte: 

Park Trillhaase: Baufortschritt

___ Der Baufortschritt des Projekts Park Trillhaase in Königswinter ist jeden Tag zu beobachten. Die Planung sieht fünf Mehrfamilienhäuser auf einer durchgängigen Tiefgarage vor, die sich aufgelockert um einen Teich gruppieren. Durch zahlreiche Bäume, viel Grün und einen Bouleplatz soll der Parkcharakter erhalten bleiben. Mit einer großen Spannweite der Wohnungsgrößen – zwischen ca. 70 m² und ca. 256 m² – richten sich die 57 Eigentumswohnungen an einen breiten Interessentenkreis. Bezugstermin ist voraussichtlich Sommer 2015.

Inhalte: 

Kaiser Carré in der WDR Lokalzeit

Projektleiter Stefan Krause

Vor wenigen Tagen hat auf dem Gelände des künftigen Kaiser Carrés, das die Kölner PARETO mit der SiebersPartner GmbH in der Siegburger Innenstadt realisiert, der Abriss der Altgebäude begonnen. Damit geht es sichtbar voran auf dem ehemaligen Goldberg-Areal, das seit vielen Jahren brach gelegen hat.

Inhalte: 

Frohe Weihnachten

Ho Ho Ho

Das emsige Team der PARETO GmbH wünscht Ihnen eine wundervolle Weihnacht und einen stimmungsvollen Übergang ins neue Jahr 2022.

Bleiben Sie gesund!

Inhalte: 

48 Grundstücke für Familien

Wipperfürth Neye

Wipperfürth: Die Hansestadt bekommt ein drei Hektar großes Neubaugebiet am westlichen Ende der Neye-Siedlung. Im Reinshagensbusch entstehen 48 Grundstücke für Einfamilienhäuser, zwischen 450 und 700 Quadratmeter groß.

Am Freitag stellten die Stadt und Vertreter der Projektgesellschaft PARETO  das Projekt vor. „Die Nachfrage nach Bauland ist enorm“, so Beigeordner Dirk Kremer. „Über 300 Anfragen haben wir bereits auf einer Interessentenliste erfasst.

Inhalte: 

Neues aus Bad Neuenahr-Ahrweiler

Nachtigallenschlag Bad Neuenahr-Ahrweiler

Im Baugebiet Nachtigallenschlag beginnen die Häuslebauer mit ihrem Ausbau.

Nachdem die Erschließungsmaßnahmen abgeschlossen wurden, können die Grundstückskäufer nun auf Ihre Parzellen und mit dem Bau beginnen. Bald werden die Kräne und Baufahrzeuge das neue Baugebiet emsig beleben. 

Baustart für das Kaiser Carré in Siegburg

Visualisierung Kaiser Carré

Die Planungen für das Kaiser Carré in Siegburg schreiten weiter voran. So soll in zentraler Lage in der Innenstadt Siegburgs ein Ensemble mit Gewerbeflächen, Wohneinheiten und Tiefgarage entstehen. Nachdem der Rat der Stadt Siegburg den Bebauungsplan für das Kaiser Carré Anfang Juli beschlossen hatte und dieser am 30. Juli amtlich bekannt gemacht wurde, wird nun der Baustart erfolgen.

Inhalte: 

Seiten