Eichholz

___ Zwischen Köln, Bonn und Brühl entsteht in Wesseling-Keldenich im Rhein-Erft-Kreis auf einer Fläche von knapp 250.000 Quadratmetern das neue Wohngebiet „Eichholz“. 

Der erste Bauabschnitt mit rund 145.000 Quadratmetern Bruttobauland wurde in den vergangenen Jahren vollständig erschlossen und vermarktet. Über 500 Menschen haben hier ein neues Zuhause im Grünen gefunden und nahezu alle Häuser sind bereits gebaut und bezogen.
Die Grundstücke im Wohngebiet Eichholz grenzen an den so genannten „Korridor Süd“. Dieser wird im Zuge des Projekts „RegioGrün Rhein-Erft“ der „Regionale 2010“ als Teil des regionalen Naherholungsgebiets „Die Rheinischen Gärten“ gestaltet. Für die neuen Bewohner verspricht dies einen hohen Freizeit- und Erholungswert, denn gleich vor der Haustür beginnen weitläufige Grünanlagen zum Spazieren gehen, Radfahren, Joggen und Spielen.

Die Entwicklung und Vermarktung des ersten Abschnitts war ein voller Erfolg. Die Projektgesellschaft hat daher gemeinsam mit der Stadt Wesseling beschlossen nun auch die zweite Hälfte der Fläche - zwischen dem 1.BA und der Urfelder Straße - anzugehen. Derzeit wird der Bebauungsplan entwickelt und die Fachplaner erarbeiten alle Grundlagen, damit die Erschließungsarbeiten auf den restlichen 105.000 Quadratmetern noch im Herbst 2016 beginnen können. Der Vertrieb der neuen Grundstücke startet zum Jahresbeginn 2017.

Projektstatus: 
aktiv
Fakten: 

Vertrieb: PARETO GmbH

Nutzung: Baulanderschließung

Fläche: 175.000 qm Nettobauland

Projektvolumen: 33 Mio. Euro

Planung: Architekturbüro Post/Weiters / Landschaftsarchitekten Brosk

Baubeginn: 2007

www.eichholz-keldenich.de

Kontakt: 

Projektgesellschaft
Eichholz mbH
c/o PARETO GmbH

Neumarkt 8 - 10
50667 Köln